FIFA 18

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...

Datum der Erstveröffentlichung: 29. September 2017
Engine: Frostbite-Engine
Serie: FIFA
Genre: Sportsimulation
Plattformen: PlayStation 4, Android, Nintendo Switch, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360, Microsoft Windows
Entwickler: Electronic Arts, EA Sports, EA Canada

4 KOMMENTARE

  1. Hier hat nur EA das sagen… Das Momentum ist mittlerweile so unverblümt, dass selbst der größte Narr erkennt, dass an diesen Verbrecherspiel irgendwas faul sein muss. Am spektakulärsten tritt das Momentum bei Offline-Spielen in Erscheinung. Dort wird einen völlig unverfroren, ein Strich durch die Rechnung gezogen. Ganz grosses Kino! Ich weiss nicht was das mit Spielspaß zu tun haben soll, wenn man sich bei jeden Spiel aufregen muss!!! Führt man online mit einen Tor Unterschied, kann man den Controller genauso gut weglegen, weil der Ausgleich sowieso fallen wird. Hat man aus der Sicht von EA, die Frechheit, dass Momentum zu überwältigen und man schießt sogar das 2:0, wird sich Ea für diese Unverschämtheit rächen und man liegt schnella 2:3 zurück, als man „scheiß Spiel“ sagen kann. Und so gehen die Spiele üblicherweise 5:3, 2:6, 7:4 usw aus. Man hat sich sozusagen noch ein Eishockey-Spiel zusätzlich gekauft! Es muss ja schön spannend bleiben, denken sich wohl diese Vollhonks bei EA. Nur wenn es gerade mal wieda Unentschieden steht, erst dann merkt man wie stark ein Gegner wirklich ist.

  2. Unglaublich wie man das zugegeben sehr gute Fifa 17 so fortführen kann!

    Ich weiß gar nicht wo man anfangen soll. Immer wieder überwinde ich mich das Spiel zu starten, um die Playstation nach 20min dann voller Wut wieder auszuschalten: Jedes 2. Spiel geht 4:4, 5:8 oder 3:7 aus, weil einfach jeder Weitschuss drin ist. Die Abwehr findet überhaupt nicht statt, der Torwart ist gänzlich unterlegen. Das Spiel hängt sich sehr oft beim Torjubel auf, wenn man zufällig die falsche Tastenkombination drückt.
    Das Update hat alles nur noch verschlimmert, statt verbessert, wenn EA das nicht in den Griff kriegt steig ich wieder auf Fifa 17 um.

    Einzige wirkliche Verbesserung: Die Flanken, mit dem Nachteil, dass jetzt hier auch einen 50/50 Chance besteht, dass der Ball drin ist, so ein Spiel macht einfach keinen Spaß!

    Fazit: Eine einzige Katastrophe, ich bin schwer enttäuscht

  3. Naja.

    Zu Beginn habe ich fast das kotzen bekommen und hätte eigentlich genau wie die meisten 1 Stern vergeben sowie gesagt, dass es das schlechteste FIFA sei. Nach einigen Tagen und vielen Spielen hat sich meine Meinung geändert.

    Ich finde das Abwehrverhalten teilweise auch manchmal fragwürdig, finde aber das verteidigen macht Spaß, da jetzt individuelle Klasse gefordert ist. Bis auf die Steilpässe, nach dem komischerweise einige Verteidiger deutliche Stellungsfehler aufweisen und den angeschnitten Overpowered Schüssen (landen zu 90% in den Knick), finden ich es gelungen.
    Auch wenn einige Fehlpässe bei Kontersituationen vorkommen, die einen ärgern, halte ich es dennoch für realistisch.

    Leider hat sich im Karrieremodus nichts getan, was ich sehr schade finde, da ich des Öfteren auch neben FUT und Onlinesaison im Offline spiele. Absoluter Minuspunkt, da kann man noch etliche Dinge verbessern. Alles wie bei FIFA 17 leider.

    The Journey fande ich in FIFA 17 zu Beginn gut, danach wurde es zu monoton und langweilig. Diesesmal fande ich die Fortsetzung um Längen besser. Es hat Spaß gemacht und die Story war spannend.

    Fazit: OK, für das Geld eigentlich nicht wert, da es aber keine Alternativen gibt und es sich eh jeder jedes Jahr aufs neue kauft, muss man üben üben üben 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here